Alsterdampfschiffahrt e.v.

Alsterdampfer „St. Georg“ nach Corona-Pause wieder unter Dampf

Unser Alsterdampfer „St. Georg“ steht wieder unter Dampf. Der Betrieb wird jedoch bis auf Weiteres auf die Sonnabende, Sonn- und Feiertage beschränkt. An allen Sonnabenden steht neben den Alsterrundfahrten auch eine Alster-Kanalfahrt um 13:45 Uhr auf dem Fahrplan. Jeden Sonntag startet die „St. Georg“ jeweils viermal je Richtung zu Linienfahrten vom Jungfernstieg nach Barmbek zum Musuem der Arbeit und zurück. Wir hoffen, durch das eingechränkte Fahrtenprogramm einerseits Betriebskosten zu sparen und zugleich die dringend benötigten Einnahmen zur Deckung der laufenden Kosten erzielen zu können. Erst im vergangenen Winter wurden an der 144 Jahre alten „St. Georg“ für rund 50.000,- Euro umfangreiche Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt.